0000183-flagge-georgien

Internationaler Jugendaustausch zwischen Karlsruhe und Tiflis/ Georgien

Natia Roth wuchs in Georgien auf. Als junge Frau flüchtete sie aus ihrem von Krieg und Diskriminierung geprägten Heimatland nach Deutschland. Heute möchte sie Organisationen und Menschen in Georgien unterstützen und sie mit Karlsruhe vernetzen. Künstler ohne Grenzen setzt sich dafür ein, dass ihr Traum Realität wird.

 

Im Rahmen der Heimattage 2017 reisten 6 Jugendliche und 4 Erwachsene aus Karlsruhe/Neureut mit einem selbst gedrehten Kurzfilm zum Internationalen Filmfestival „Tbilisi Sunrise“.
Zwischen den deutschen und georgischen Jugendlichen entstanden Freundschaften und wir versprachen, eine Gruppe georgischer Jugendlicher nach Karlsruhe einzuladen.
Dieses Vorhaben wurde im August 2018 verwirklicht. 8 junge Menschen und 2 Begleiter reisten von Georgien nach Karlsruhe und erlebten die kulturelle Vielfalt unserer Stadt mit ZKM, Schlosslichtspielen, Kulturfesten, Kamuna, Landesmedienzentrum und vielem mehr.

Wir danken allen, die sich dafür engagiert haben, diesen Jugendaustausch zu ermöglichen.

Projektzeitraum: 10 Tage im August 2018

Projektleitung: Natia Roth, Erzieherin bei der Stadt Karlsruhe

Projektbegleitung: Susanne Keßler, Sonderpädagogin

Kooperationspartner: Jugendpalast Tblisi, Lobin Karlsruhe e.V.